Ist das neue COVID-19 Gesetz schon heute überholt?

Die Schutzmassnahmen auf welche das neue COVID-19 Gesetz abstellt (über welches wir am nächsten Wochenende abstimmen werden), beruhen im Wesentlichen auf einer möglichst breiten Impfung und dem Testen. Die Legitimierung des Impfzertifikats (für Geimpfte, Genesene und Getestete) ist demgemäss ein wichtiges Anliegen des neuen Gesetzes. Wie allgemein bekannt und auf der BAG Webseite nachzulesen ist, ist das Impfzertifikat der Schlüssel zu Grossveranstaltungen, Bars, Restaurants, Hotels, Freizeit-, Sport- und Unterhaltungsbetrieben.

Eine «Karotte vor der Nase» findet sich im Art.3a des neuen Gesetzes:

1 Personen, die mit einem Covid-19-Impfstoff geimpft sind, der zugelassen ist und erwiesenermassen gegen die Übertragung schützt, wird keine Quarantäne auferlegt. (Ausnahmen sind allenfalls möglich (Absatz 2)).

Die folgenden Fakten sollten uns zu denken geben:

Barnstable County, Massachusetts, Juli 2021 1: Im Zusammenhang mit Sommer-veranstaltungen erkrankten 469 Personen an COVID-19. Von diesen 469 Personen waren 346 (74%) vollständig geimpft (Pfizer, Moderna, Janssen). Die Durchimpfung zu diesem Zeitpunkt war 69%.

Utrecht, Niederlande, Juli 2021 2: Etwa 20’000 Personen nahmen an einem zweitägigen Festival teil («Verknipt outdoor festival»). In der Folge wurden COVID-19 Infektionen bei 1’050 Teilnehmern/innen nachgewiesen. Um am Festival teilnehmen zu können musste ein QR Code vorgewiesen werden, der zeigte, dass der Teilnehmer/in geimpft, genesen oder getestet war.

Niederlande, letzter Donnerstag: 23’591 bestätigte neue COVID-19 Infektionen. Der im letzten Dezember, also vor der Impfkampagne, erreichte Höchststand war etwa 11’500.  Heute sind rund 85% der über 18-Jährigen vollständig geimpft. Es darf vermutet werden, dass der neue Höchststand nicht zustande gekommen wäre, wenn sich nicht eine grosse Zahl der Geimpften neuerlich angesteckt und das Virus auch weitergegeben hätte.

Eine vor drei Wochen in der angesehenen Fachzeitschrift «Lancet Infectious Disease» publizierte Studie ist äusserst aufschlussreich 3. Das Wesentliche in drei Sätzen aus der Zusammenfassung:

“SAR (secondary attack rate) among household contacts exposed to fully vaccinated index cases was similar to household contacts exposed to unvaccinated index cases…”

“Although peak viral load did not differ by vaccination status or variant type, it increased modestly with age…”

“The SAR in household contacts exposed to the delta variant was 25% (95% CI 18–33) for fully vaccinated individuals compared with 38% (24–53) in unvaccinated individuals.”

Damit gemeint ist, dass geimpfte und ungeimpfte Personen, die sich mit COVID-19 angesteckt hatten, ihre Haushaltsmitglieder gleich häufig ansteckten. Die maximale Virenlast in geimpften und ungeimpften Personen unterschied sich nicht. Eine Impfung brachte der geimpften Person nur einen geringen Schutz vor einer Ansteckung mit der dominanten Delta Variante von COVID-19 (Infektionsrate um ein Drittel reduziert).

Meine vorläufige Schlussfolgerung ist, dass das COVID Zertifikat nichts oder nur wenig zum Bevölkerungsschutz beitragen kann.  Geimpfte sind fast ebenso gefährlich wie Ungeimpfte. Bei den Getesteten darf man auch Vorbehalte haben. Ein Infizierter, der heute negativ getestet worden ist, weil seine Viruslast noch niedrig ist, kann zwei Tage später bereits gefährlich sein. Es ist unbestritten, dass eine COVID-19 Impfung gegen schwere Krankheitsverläufe schützt. Also, eine Impfung dient dem Selbstschutz aber kaum dem Bevölkerungsschutz.

1 Brown et al. 2021. Outbreak of SARS-CoV-2 Infections, Including COVID-19 Vaccine Breakthrough Infections, Associated with Large Public Gatherings — Barnstable County, Massachusetts, July 2021. MMWR (U.S. Dept of Health and Human Serices/Centers for Disease Control and Prevention) 70: 1059-62.

2 Ellyatt H. Online Publikation von CNBC vom 15.07.2021. Music festival in the Netherlands leads to over 1,000 Covid infections.

3 Singanayagam A. et al. 2021. Community transmission and viral load kinetics of the SARS-CoV-2 delta (B.1.617.2) variant in vaccinated and unvaccinated individuals in the UK: a prospective, longitudinal, cohort study. Lancet Infect Dis. Published Online October 28, 2021 https://doi.org/10.1016/ S1473-3099(21)00648-4.

Richard Voellmy, Mikrobiologe (ETH)

22.11.2021

Comments are closed.